hintergrundbild

<------- body wird nicht angezeigt ------>

Forschung & Entwicklung

20 Jahre aktive Partnerschaft für den Aal an Mosel und Saar

Die Mosel ist ein staureguliertes Gewässer, in dessen Verlauf es insgesamt 31 Staustufen und 17 Wasserkraftanlagen gibt (IKSMS, 2010). Aale, die aus diesem Gewässersystem abwandern, müssen zum Teil mehrere Wasserkraftanlagen nacheinander passieren, um in den Rhein und schließlich ins Meer zu gelangen. Die Passage jeder Wasserkraftanlage reduziert dabei die Wahrscheinlichkeit, dass die Aale es unbeschadet bis zum Meer schaffen. In verschiedenen Fischereiversuchen an der Mosel wurden an einzelnen Wasserkraftanlagen die Schädigungsziffern für abwandernde Aale ermittelt.

Über das Forum Fischschutz & Fischabstieg

Das Forum widmet sich dem Thema Fischschutz und Fischabstieg. Es verfolgt dabei einen Interessen übergreifenden Ansatz unter fachlichen Gesichtspunkten. Ziel ist es, bei Veranstaltungen ein gemeinsames, bundesweites Verständnis zur Herstellung der Gewässerdurchgängigkeit für Fischpopulationen zu entwickeln. Das Forum besteht seit 2012. Die insgesamt über 200 Teilnehmer der Forumsveranstaltungen kommen z.B. aus Naturschutz, Energiewirtschaft, Fischerei, Ingenieurbiologie und Schifffahrt. Das Forum wird vom Umweltbundesamt und einer Lenkungsgruppe koordiniert. Diese Website bietet im "Atlas Fischschutz & Fischabstieg" Informationen über Standorte mit Maßnahmen für Fischschutz & Fischabstieg, relevante Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Grundlagen und Aktivitäten zu Fischschutz & Fischabstieg.

Weiterlesen