hintergrundbild
Grundlagen & Aktivitäten

Im Jahr 2005 hat die Arbeitsgruppe WW-8.1 „Fischschutz- und Fischabstiegsanlagen“ einen gleichnamigen Themenband veröffentlicht und darin den Stand des Wissens zum Bau und Betrieb solcher Anlagen dokumentiert. Seit 2015 setzt die Arbeitsgruppe im Fachausschuss WW-8 (Ökologische Durchgängigkeit von Fließgewässern) in der DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall) ihre Tätigkeit in neuer personeller Zusammensetzung fort. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe sind Ingenieure und Biologen aus Wissenschaft, Verwaltung sowie von Betreibern, Gutachtern und Planern.

Forschung & Entwicklung

Von diesem Forschungsvorhaben werden folgende Ergebnisse erwartet: (1) quantitative Funktionsaussage zum Fischschutz und Fischabstieg des Standortes, Defiziten und Verbesserungsvorschläge; (2) Aussagen bzgl. der Funktionalität und Effizienz des Horizontal-Leitrechen nach EBEL, GLUCH & KEHL und der anschließenden Bypasseinrichtung; (3) Arbeitshilfe sowie artspezifische Nutzung der Subkorridore.

Forschung & Entwicklung

In diesem Vorhaben wird ein Forschungskonzept zur Herstellung und zur Evaluierung von Fischschutz- und Fischabstiegseinrichtungen an den Wasserkraftstandorten in Eddersheim und Griesheim am Main erarbeitet. Dabei soll die Wirksamkeit verschiedener Fischschutz- und Abstiegsreinrichtungen durch ein Monitoring evaluiert werden.

Forschung & Entwicklung

Von den Autoren autorisierte, offene Liste der Berichte, Gutachten und Veröffentlichungen, die seit 1995 in Bezug zu Fischschutz und Fischabstieg durchgeführt wurden.

Forum Fischschutz World Cafe Erfurt 2014
Grundlagen & Aktivitäten

Das Forum Fischschutz und Fischabstieg ist eine Interessen übergreifende Dialogplattform zum Thema Fischschutz und Fischabstieg. Kern des Forums bilden jährliche Veranstaltungen, die als Workshops durchgeführt werden.

Forschung & Entwicklung

Das Forschungsvorhaben zielt darauf ab, bestehende Wissenslücken zum Verhalten von Fischen an Fischabstiegsanlagen, insbesondere Bypasseinrichtungen und Fischschutzeinrichtungen, zu schließen. Zentraler Bestandteil der Projektumsetzung ist die Durchführung ökohydraulischer Untersuchungen. Auf Basis der Ergebnisse der Untersuchungen sollen Anforderungen an die bauliche Gestaltung von Bypässen und Fischschutzeinrichtungen sowie hydraulische Parameter abgeleitet werden.

Seiten