hintergrundbild

Das Laufwasserkraftwerk Gengenbach liegt an der Kinzig ca. 30 km stromauf der Rheinmündung, im Stadtgebiet von Gengenbach. In dem Querbauwerk ist ein unter- und überstrombares Wasserkraftwerk mit einer Kaplanturbine installiert. Der Ausbaudurchfluss beträgt 20 m³/s. Die Fallhöhe ist 3,20 m. Die Wasserkraftanlage wurde 2010 am rechten Ufer an ein bestehendes Wehr als bewegliche über- und unterströmbare Kaplan Rohrturbine errichtet. Die Ausbauleistung der WKA beträgt 500 kW, der Ausbaudurchfluss 20 m³/s und die Ausbaufallhöhe 3,2 m. Das sogenannte "bewegliche Krafthaus" wird bei jedem Wasserstand vollständig überströmt. Zwischen der WKA und dem rechten Ufer wurde zudem eine Fischaufstiegsanlage errichtet. Abwärts wandernde Fische können 6 verschiedene Abstiegskorridore nutzen. Der Rückstaubereich reicht bis ca. 1,2 km stromaufwärts. Im Bereich der Wasserkraftanlage werden 0,5 m³/s der Kinzig in den Mühlbach ausgeleitet. Die WKA befindet sich in einem Lachwiederansiedlungsgewässer.

(In: Anderer, Pia; Dumont, Ulrich; Massmann, Edith; Keuneke, Rita (2012): Wasserkraftnutzung in Deutschland Wasserrechtliche Aspekte, ökologisches Modernisierungspotenzial und Fördermöglichkeiten. Hrsg.: Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau, 389 Seiten. ISSN 1862-4804).

Beschreibung Fischschutzeinrichtung 

Die WKA ist mit einem 15 mm vertikalrechen in gebogener Ausführung ausgerüstet. Der Rechen steht senkrecht zur Fließrichtung und die berechnete Anströmgeschwindigkeit beträgt 0,5 m/s.
(In: Anderer, Pia; Dumont, Ulrich; Massmann, Edith; Keuneke, Rita (2012): Wasserkraftnutzung in Deutschland Wasserrechtliche Aspekte, ökologisches Modernisierungspotenzial und Fördermöglichkeiten. Hrsg.: Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau, 389 Seiten. ISSN 1862-4804).

Beschreibung Fischabstiegseinrichtung 

Die Fischaufstiegsanlage ist als Raugerinne-Beckenpass umgesetzt. Sie ist ca. 70 m lang, überwindet eine Höhendifferenz von ca. 3,9 m, hat eine Sprunghöhe zwischen den Becken von max. 17 cm und hat eine Abflussmenge von 0,6 m³/s. Die über- und unterströmbare Turbinenpassage ist ein alternativer Abwanderkorridor. Im Bereich der WKA befindet sich eine Ausleitung in den Mühlbach in Höhe von 0,5 m³/s. Die Wasserrechte der dort befindlichen Wasserkraftanlagen sind aufgegeben. Daher ist dieser Kanal als alternativer Abwanderkorridor anzusehen.

Fish can also pass above or under the turbine. Depending on discharge, the turbine can be moved up and down. It is usually lowered at low flow and elevated at higher flows (when the discharge exceeds the turbine capacity of about 20 m³/s). During the study (Downstream migration of Atlantic salmon smolt at three German hydropower stations), the turbine was lowered, except 1-5 May, when it was elevated. Independent of position, some water spills over the turbine, and downstream migrating fish can pass through an opening between two flap gates. Fish (and sediments) can also pass under the turbine tube when it is elevated during high water discharge, but not when it is lowered.

Weitere Informationen zur WKA Gengenbach / Kinzig.

Beschreibung der Begleituntersuchung 

The study Downstream migration of Atlantic salmon smolt at three German hydropower stations was performed by tagging 525 Atlantic salmon smolt with radio transmitters and recording their downstream migration when passing these three power stations by automatic receivers and manual tracking. Their movements were recorded 1) on free-flowing reference stretches upstream of the power stations, 2) on impounded stretches upstream of the power stations, 3) when they passed the power stations, and 4) on downstream river stretches. Migration routes used by tagged fish when they passed the power stations were mapped by using a network of automatic, stationary receivers.

Gewässer 
Kinzig
Koordinaten 
Breitengrad: 48° 24' 6.088" N
Längengrad: 8° 0' 53.597" E
Ansprechpartner 

Dr. Detlev Ingendahl
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen
Ref. IV-6, Flussgebietsmanagement, Gewässerökologie, Hochwasserschutz
40190 Düsseldorf

Tel.: +49-211-4566228
E-Mail: detlev.ingendahl@mulnv.nrw.de

Beteiligte Institutionen 
(Auftragnehmer Untersuchung Fischabstieg)
(Auftragnehmer Untersuchung Fischabstieg)
(Gesamtplanung Fischschutz, Fischabstieg und Fischaufstieg)
Eintrag erstellt am: 16. Dezember 2016
Zuletzt geändert am: 15. November 2017