hintergrundbild

Die Wasserkraftanlage Rotenfels befindet sich im Lachswiederansiedlungsgewässer der Murg am Ende eines ca. 500 m langen Ausleitungskanals. Die Anlage ist mit zwei Francisturbinen bestückt mit einer Gesamtleistung von 460 kW und einen Durchfluss von 11,8 m³/s. Vor dem Turbineneinlauf ist ein Vertikalrechen mit einem Stababstand von 15 mm angeordnet.

(In: Anderer, Pia; Dumont, Ulrich; Massmann, Edith; Keuneke, Rita (2012): Wasserkraftnutzung in Deutschland Wasserrechtliche Aspekte, ökologisches Modernisierungspotenzial und Fördermöglichkeiten. Hrsg.: Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau, 389 Seiten. ISSN 1862-4804).

Beschreibung Fischschutzeinrichtung 

Der lichte Stababstand des Rechens beträgt 15 mm und entspricht somit nicht den Anforderungen für den Fischschutz von Lachssmolts. Der Rechen besitzt jedoch eine gewisse Leitwirkung in Richtung der Schwemmrinne.

(In: Anderer, Pia; Dumont, Ulrich; Massmann, Edith; Keuneke, Rita (2012): Wasserkraftnutzung in Deutschland Wasserrechtliche Aspekte, ökologisches Modernisierungspotenzial und Fördermöglichkeiten. Hrsg.: Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau, 389 Seiten. ISSN 1862-4804).

Beschreibung Fischabstiegseinrichtung 

Die Anlage ist mit einer oberwasserseitigen Schwemmrinne ausgerüstet. Diese wird nach jedem Reinigungszyklus entleert. Sowohl die Wassertiefe von 0,25 m am Einstieg zur Schwemmrinne, als auch deren Breite (0,5 bis 1 m) und Tiefe (0,76 m) sind für den Einstieg günstig. Die Dotation wird in den Monaten März bis Mai nachts von 0,1 auf 0,8 m³/s erhöht und beträgt dann etwa 7 % des Ausbaudurchflusses der WKA. Da sie nur bei der Rechenreinigung gespült wird, fehlt eine permanente Leitwirkung.

(In: Anderer, Pia; Dumont, Ulrich; Massmann, Edith; Keuneke, Rita (2012): Wasserkraftnutzung in Deutschland Wasserrechtliche Aspekte, ökologisches Modernisierungspotenzial und Fördermöglichkeiten. Hrsg.: Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau, 389 Seiten. ISSN 1862-4804).

Beschreibung der Begleituntersuchung 

Laut BLASEL (2010) ist die Leitwirkung des Rechens sowie der Einstieg in den Bypass positiv zu bewerte. Jedoch ergibt sich beim Öffnen der Abstiegsklappe an der Spülrinne eine relativ hohe Zunahme der Fließgeschwindigkeit und damit eine abschreckende Wirkung auf abstiegswillige Fische.

BLASEL (2010): "Funktionskontrollen an Fischabstiegsanlagen unterschiedlichen Bautyps in Baden- Württemberg", Vortrag im Rahmen der 21. SVK-Fischereitagung des Sachverständigen Kuratoriums für Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gartenbau, Landespflege, Weinbau, Binnenfischerei, Pferde (SVK), Bad Nenndorf, am 15.3. und 16.3.2010 in Künzell) (In: Anderer, Pia; Dumont, Ulrich; Massmann, Edith; Keuneke, Rita (2012): Wasserkraftnutzung in Deutschland Wasserrechtliche Aspekte, ökologisches Modernisierungspotenzial und Fördermöglichkeiten. Hrsg.: Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau, 389 Seiten. ISSN 1862-4804).

Gewässer 
Murg
Koordinaten 
Breitengrad: 48° 48' 42.71" N
Längengrad: 8° 18' 19.267" E
Eintrag erstellt am: 12. April 2017
Zuletzt geändert am: 18. April 2017