hintergrundbild

Diese Arbeitshilfe standardisiert die methodischen Grundlagen für vergleichbare und aussagekräftige Untersuchungen und Bewertungen von Fischschutz- und Fischabstiegsanlagen. Schwerpunkt ist die standortbezogene Durchgängigkeit für stromabwärts wandernde Fische. Es werden Grundlagen für eine objektive Erfassung der Schädigung von Fischen und der Effizienz von Fischschutz- und Fischabstiegsanlagen bereitgestellt. Die erarbeiteten Untersuchungsstandards sollen aussagefähige Standortevaluierungen mit reproduzierbaren Ergebnissen ermöglichen.

Im 1. Teil der Arbeitshilfe werden generelle Empfehlungen zur Planung und zur Durchführung standörtlicher Untersuchungen sowie Anleitungen zur abschließenden Datenanalyse gegeben. Im 2. Teil wird das breites Spektrum der für die Evaluierung des Fischschutzes und Fischabstiegs in Frage kommenden Methoden beschrieben. Die Inhalte der Arbeitshilfe werden durch zahlreiche Infografiken und Fotos anschaulich visualisiert. Die Infografiken (siehe Bildergalerie) stehen unter einer Creative Commons Lizenz CC BY 4.0, d.h. sie dürfen unter Nennung der Urheber gerne frei verwendet werden. Ausgewählte Infografiken stehen auch in Englisch zur Verfügung.

Download: Fachgutachten "Arbeitshilfe zur standörtlichen Evaluierung des Fischschutzes und Fischabstieges" (7.2 MB)

 

Laufzeit des Vorhabens 
01. März 2015
Ansprechpartner 

Dipl.-Biol. Wolfgang Schmalz, FLUSS (Fischökologische und Limnologische UntersuchungsStelle Südthüringen)

Dr. rer. nat. Falko Wagner, IGF (Institut für Gewässerökologie & Fischereibiologie Jena)

Dr.rer. nat. Damien Sonny, Profish (ProFish Technology SA

Infografik Fischschutz: Überblick über typische Korridorkomponenten und damit verbundene, charakteristische Schädigungsursachen
Infographic fish protection: Overview of typical corridor components and associated characteristic causes of injury to fish
Infografik Fischschutz: Beispielhafter Überblick über die Korridore eines komplexen Standortes mit Wasserkraftnutzung und charakteristische Schädigungsursachen
Infografik Fischschutz: Wirkungskette über mehrere ökologische Ebenen hinweg, ausgehend von letalen Schädigungen einzelner Individuen an Standorten mit Querbauwerken und Wassernutzung sowie tangentialen Flusswasserentnahmen
Infografik Fischschutz: Mögliche Wirkungen von Standorten wassertechnischer Anlagen auf Fischindividuen
Infografik Fischschutz: Standortbeispiel mit potenziellen Abstiegswegen
Infografik Fischschutz: Räumliche Skala und Untersuchungsebenen - Beispiel: Wasserkraftnutzung an Querbauwerk
Infographic fish protection: Spatial scale and areas of investigation - Example: hydro power plant in combination with a weir
Infografik Fischschutz: Beispiele von Standorten mit Wasserkraftnutzung oder tangentialer Flusswasserentnahme unterschiedlicher räumlicher Komplexität mit und ohne Querbauwerke
Infografik Fischschutz: Neigungsrichtungen und für die Leitfunktion relevante Anströmwinkel von Fischschutzrechen
Infografik Fischschutz: Kriterien und Schritte zur Konzeptentwicklung für eine biologische Fischabstiegsuntersuchung
Infographic fish protection: Steps and criteria used to develop the design for an investigation of fish downstream migration
Infografik Fischschutz: Auswertungsprozess zur Evaluierung des Fischschutzes und Fischabstiegs
Infographic fish protection: Process of analysis for evaluating fish protection and fisch downstream migration
Infografik Fischschutz: Mehrstufiger Optimierungsprozess im Laufe der standörtlichen Evaluierung des Fischschutzes und Fischabstieges
Infographic fish protection: Multistage optimisation process during site-specific evaluation of fish protection and fish downstream migration
Infografik Fischschutz: Kumulative Wirkung dreier Standorte innerhalb der Wanderstreck mehrerer Teilpopulationen einer Art in einem Gewässersystem
Eintrag erstellt am: 23. März 2016
Zuletzt geändert am: 06. Januar 2017