hintergrundbild
Cover des DWA-Themenbands zu Fischschutz (8/2021)
Grundlagen & Aktivitäten

Der DWA-Themenband "Funktionskontrolle von Fischaufstiegs- und Fischabstiegsanlagen" gibt einen Überblick über die verfügbaren Untersuchungsmethoden für vergleichbare und aussagekräftige Studien zur Bewertung von Fischschutz- und Fischabstiegsanlagen. Schwerpunkt ist die standortbezogene Durchgängigkeit für stromabwärts wandernde Fische. Damit sollen Grundlagen für eine objektive Erfassung der Schädigung von Fischen und der Effizienz von Fischschutz- und Fischabstiegsanlagen bereitgestellt werden. Das adäquate Untersuchungsdesign ermöglicht reproduzierbare Ergebnisse, um den wissenschaftlichen Kenntnisstand zu verbessern und standörtliche Lösungen zu evaluieren. Der Themenband entstand durch Fortschreibung und Ergänzung des Gutachtens "Arbeitshilfe zur standörtlichen Evaluierung des Fischschutzes und Fischabstieges" (Schmalz et al., 2015), das im Auftrag des Umweltbundesamts im Rahmen des Forums Fischschutz erstellt wurde.

Forschung & Entwicklung

In diesem Verzeichnis wurden Literaturhinweise auf Berichte, Gutachten und Veröffentlichungen zum Thema Fischschutz und Fischabstieg zusammengetragen und strukturiert erfasst.

Forschung & Entwicklung

Ergebnisse aus dem F+E-Vorhaben (FKZ 3515 82 3200)

In diesem BfN-Skript untersuchen die Autorinnen und Autoren das Sterberisiko für Fische an Wasserkraft-Turbinen. Das Forschungsteam stellt einen Bewertungsindex zum Sterberisiko von Fischen an Wasserkraftanlagen vor, welcher analog zu den Bewertungsindices entwickelt wurde, die das BfN bereits für andere Wildtiere ausgearbeitet hat.

Veranstaltung

Die 17. Fachtagung "Fischartenschutz und Gewässerökologie 2020" findet vom 28. bis 29. Februar 2020 im Best Western Hotel, Jena / Thüringen statt.

Veranstaltung

Fish Passage 2020 will be held from 28 June to 3 July 2020 in Lisbon, Portugal at the the National Laboratory for Civil Engineering (LNEC).

The AMBER & FITHYDRO Event will explore the tensions caused by the need to draw water and generate hydropower from European Rivers and the impacts dams and other barriers have on ecosystems and habitats, as well as the way novel technologies and adaptive management can help restore stream connectivity in more efficient ways.

Forschung & Entwicklung

Endbericht

Im Forschungsprojekt "Fischschutz und Fischabstieg in Österreich" wird die Thematik des Fischabstieges in österreichischen Fließgewässern erstmals genauer untersucht.

Forschung & Entwicklung

An der Universität Innsbruck wurde der FishProtector als Fischschutzeinrichtung an Wasserkraftanlagen entwickelt.

Forschung & Entwicklung

Protection and Restoration of Fish Migration in Rivers Worldwide

Diese internationale Veröffentlichung gibt einen Überblick über verschiedene Fischschutzprojekte weltweit, dargestellt aus Perspektive der Fischerei, des Flussgebietsmanagements, von Forschungsinstitutionen sowie Umwelt- und Naturschutzverbänden. Die Veröffentlichung steht auf der Publikations-Website From Sea to Source 2.0 als kostenloser Download zur Verfügung.

Seiten