hintergrundbild
Forschung & Entwicklung

Eine Teilmaßnahme des integrierten EU-LIFE-Projekts "LiLa Living Lahn – ein Fluss, viele Ansprüche" ist die Entwicklung und Erprobung eines Frühwarnsystems für ein aalschonendes Turbinenmanagement als Interimslösung bis zur Umsetzung der §§ 34 und 35 WHG an den Wasserkraftanlagen an der Lahn.

Veranstaltung

Artenvielfalt in Flüssen verbessern – neue Wege, um Querbauwerke zu passieren

In der Veranstaltung werden anhand von Beispielen die biologischen und technischen Grundlagen vorgestellt, die verschiedenen Konstruktionstypen präsentiert, neue Fischpasstypen beurteilt sowie die Grundlagen der Berechnungsverfahren und -schritte für die Bemessung sowie die Gestaltung von fischpassierbaren Bauwerken und Raugerinnen sowie Fischaufstiegsanlagen erläutert.

Grundlagen & Aktivitäten

Wasserkraftnutzer tragen einen wesentlichen Beitrag bei der Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Gewässer. Der fortschreitende Klimawandel fordert größere Anstrengungen für ein emissionsarmes Wirtschaften, in dem die Wasserkraft einen wichtigen Beitrag leisten kann. Dies erfordert eine gleichrangige Gewichtung von ökologischen und ökonomischen Argumenten bei der Schaffung eines guten ökologischen Zustands der Gewässer. Mit Hilfe der Ökokonto-Verordnung in Baden-Württemberg i. V. m.

Cover der Broschüre "Pilotanlage Fischschutz und Fischabstieg"
Grundlagen & Aktivitäten

Mit der Pilotanlage für den Fischschutz am Wasserkraftwerk Unkelmühle in Windeck an der Sieg werden abwandernde Lachse und Aale statt durch die Turbinen über einen Bypass gefahrlos in das Flussbett unterhalb der Wasserkraftanlage geführt. In einem begleitenden Monitoring werden die Auswirkung sowohl auf den Fischbestand als auch auf den Betrieb und die Energieerzeugung dokumentiert.

Seiten